Orchideenarten

Das Spektrum der vielen verschiedenen Orchideenarten auf der Erde scheint schier unerschöpflich. Wie viele es genau sind, lässt sich nur vermuten. Die Spekulationen der Experten gehen von 15.000 bis mehr als 30.000 Orchideenarten aus, die außer auf der Antarktis auf jedem Kontinent vertreten sind. Die tropischen Zonen in Asien verfügen über die größte Anzahl an Gattungen. Hier liegen die Schätzungen zwischen 250 und 300.

Die Namensherleitung

Die Bezeichnung der Pflanzenfamilie, die zur Ordnung der Spargelartigen zählt, resultiert aus dem griechischen Begriff „orchis“ für Hoden. Der griechische Philosoph und Naturforscher Theophrastos von Eresos, der übrigens ein Schüler von Aristoteles war, gab dem Knabenkraut den Namen „Orchis“, weil die doppelten Wurzelknollen des Knabenkrautes wie Hoden aussehen. Das ist auch der Grund, warum diese Orchideengattung, die vorwiegend in den gemäßigten Zonen vorkommt, unter dem Begriff Knabenkräuter zusammengefasst wird.

Typische Merkmale

Der Artenreichtum der Orchideen gliedert sich in zahlreiche Gattungen, die sich teilweise stark voneinander unterscheiden. Es gibt aber Eigenschaften, über die alle Arten verfügen. So besitzt jede Orchideenblüte eine Griffelsäule und klebrige Pollinen, die an Insekten haften bleiben und auf diese Weise zu anderen Blüten transportiert werden. Bestäubte Blüten bilden in schotenförmigen Fruchtständen eine Unmenge an winzig kleinen Samen. Zur Keimung ist in der Regel ein Symbiosepilz nötig.

Die verschiedenen Wuchsformen:

Was die Art des Wuchses betrifft, werden diese in drei Kategorien zusammengefasst:

  • Orchideen, die auf anderen Gewächsen sitzen, auch Epiphyten oder Aufsitzerpflanzen genannt.
  • Orchideen, die auf Steinen oder Felsen wachsen mit sogenannter lithophytischer Wuchsform.
  • Orchideen auf dem Boden, die als terrestrische Pflanzen bezeichnet werden.

Die Vielfalt der Gewächse im Handel

Während in der Vergangenheit hauptsächlich Schmetterlingsorchideen in den Geschäften angeboten wurden, hat der Fachhandel die Palette an Pflanzen mittlerweile stark erweitert. Diese Internetseite geht speziell auf die verschiedenen Arten ein, um alle Liebhaber in ihrem wunderschönen Hobby zu unterstützen:

[crp]